• BMS Beanspruchungs-Mess-Skalen

Autoren: Dr. Uwe Debitz, Dr. Hans-Eberhard Plath, Sen.-Prof. Dr. Peter Richter

Inhalt

Die Beanspruchungs-Mess-Skalen (BMS) erlauben die Ermittlung und Bewertung der Beanspruchungszustände psychische Ermüdung, Monotonie, psychische Sättigung und Stress nach DIN EN ISO 10 075 bzw. DIN SPEC 33418:2014-03. Erfasst werden Beanspruchungswerte zu Beginn und zu Ende des Arbeitstages bzw. der Schicht. Die Differenz zeigt die arbeitsbedingte Beanspruchung.

Es stehen zwei Parallelversionen der BMS mit jeweils 40 dichotomen Items zum kombinierten Einsatz zur Verfügung. Die Ergebnisse der 4 Skalen können 3 Bewertungsstufen des Wohlbefindens („Wohlbefinden“, „leichte“ und „starke Beeinträchtigungen des Befindens“) zugeordnet werden, die Hinweise auf notwendige Gestaltungs- bzw. Veränderungsmaßnahmen des Arbeitsplatzes geben.


Gütekriterien

Zuverlässigkeit: Alle Reliabilitätskoeffizienten erweisen sich als hochsignifikant und übersteigen mit Ausnahme geringfügiger Abweichungen bei der Stressskala die geforderte Mindestgröße von rtt = .80.

Gültigkeit: Es liegen umfangreiche Validierungsstudien zur kriterienbezogenen und inhaltlichen Validität sowie zur Diagnostizität und Sensitivität vor. Die mit den Erfassungsbögen ermittelten Befunde erweisen sich als gut vereinbar mit den beim derzeitigen Erkenntnisstand aus theoretischen Zusammenhängen ableitbaren Erwartungen und entsprechen im Allgemeinen dem Prinzip der bei mehrdimensionalen Messansätzen zu fordernden Kriterienkonvergenz.

Normen: Es liegen Normwerte für psychische Ermüdung, Monotonie, psychische Sättigung und Stress vor. Diese werden in die Bewertungsstufen „Wohlbefinden“, „leichte“ und „starke Beeinträchtigungen des Befindens“ gestuft.

Vertiefungsebene nach DIN 10 075-3: Screening

Bearbeitungsdauer:       Ca. 10 Minuten

 

Veröffentlichungen:

Debitz, U., Plath, H.-E. & Richter, P. (2016). Beanspruchungs-Mess-Skalen (BMS). Verfahren zur Er-fassung erlebter Beanspruchungsfolgen: Psychische Ermüdung - Monotonie - Psychische Sättigung – Stress. 2. vollständig überarbeitete Auflage. Göttingen: Hogrefe.

Plath, H.-E. & Richter, P. (1984). Ermüdung-Monotonie-Sättigung-Stress. BMS. Handanweisung. Berlin: Psychodiagnostisches Zentrum.

 

Der Test ist über den Hogrefe-Verlag erhältlich. BMS bei Hogrefe

BMS: Beanspruchungs-Mess-Skalen

Ihr Ansprechpartner

Foto Dr. Uwe Debitz

Dr. Uwe Debitz
0351 477 26 140

novaworx
Innovative Arbeits- und Organisationsgestaltung

Chemnitzer Str. 119
01187 Dresden

info@novaworx.de