• PFG - Psychische Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung

Autoren:

Dr. Uwe Debitz, Dr. Harald Gruber, Dr. Gabriele Richter, Dipl.-Psych. Sonja Wittmann

Inhalt:

Mit dem PFG-Verfahren ist eine Handlungshilfe für Unternehmen entwickelt worden, die im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung auch psychosoziale Faktoren gemäß Arbeitsschutzgesetz berücksichtigen wollen. Das Verfahren entstand in Kooperation verschiedener Berufsgenossenschaften, der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, der TU Dresden sowie verschiedener Beratungsdienstleister.

Ziel der Handlungshilfe ist es, in übersichtlicher Form über den Einfluss psychischer Faktoren auf die Sicherheit und Gesundheit der Beschäftigten aufzuklären und eine aufwandsarme Methodik zur Ermittlung, Bewertung und Gestaltung dieser Faktoren bereitzustellen und mit Fallbeispielen, Gestaltungsempfehlungen und Dokumentationsvorlagen zu verdeutlichen.

Erläutert werden 2 Herangehensweisen, die je nach Anforderung separat oder in Kombination eingesetzt werden können. Zum einen wird die Erfassung der psychischen Belastungsfaktoren mittels Begehung beschrieben, die auch die Grundlage für den Punkt 10 in der Klassifikation der Gefährdungsfaktoren bildet. Zum anderen sind die Checklisten zur Erfassung von Fehlbeanspruchungsfolgen (ChEF) aufgeführt, die im Rahmen einer Befragung der Beschäftigten oder vor allem in kleinen Unternehmen bis 10 Mitarbeitern im Rahmen eines moderierten Workshops (Arbeitssituationsanalyse) eingesetzt werden können.

Merkmalsbereiche des Begehungsverfahrens:

  • Arbeitsaufgabe (23 Fragen)
  • Arbeitsorganisation (10 Fragen)
  • Soziale Bedingungen (4 Fragen)
  • Arbeitsplatz- und Umgebungsbedingungen (26 Fragen)

Merkmalsbereiche der Checklisten zur Erfassung von Fehlbeanspruchungsfolgen:

  • Auslöser und Erlebensmerkmale zu Stress (16 Aussagen)
  • Auslöser und Erlebensmerkmale zu psychischer Ermüdung (16 Aussagen)
  • Auslöser und Erlebensmerkmale zu Monotonie (16 Aussagen)
  • Auslöser und Erlebensmerkmale zu psychischer Sättigung (16 Aussagen)
  • Auslöser und Erlebensmerkmale zu emotionaler erschöpfung (16 Aussagen)

Einsatzgebiete

branchenübergreifend

 

Veröffentlichungen

Debitz, U., Gruber, H., Richter, G. & Wittmann, S. (2012). Psychische Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung. Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz. Teil 2. 6. überarbeitete Auflage. Bochum: InfoMediaVerlag e.K.

Gruber, H.; Molnar, M.; Richter, G. & Vanis, M. (2016): Psychische Gesundheit am Arbeitsplatz. Psychische Belastungen - Checklisten für den Einstieg. 5. völlig überarbeitete Auflage. Bochum: InfoMediaVerlag e.K.

novaworx
Innovative Arbeits- und Organisationsgestaltung

Chemnitzer Str. 119
01187 Dresden

info@novaworx.de

PFG - Psychische Faktoren in der Gefährdungsbeurteilung. Buchcover

Ihr Ansprechpartner

Foto Dr. Uwe Debitz

Dr. Uwe Debitz
0351 477 26 140